1.4.2020,19:30

In Zeiten der Coronavirus-Pandemie informieren wir Sie über die aktuellen Entscheidungen der Gemeindeleitung und die vielfältigen Initiativen unserer Gemeinde. Wir haben einen Blog "Nah dran, aber sicher!" eingerichtet, in dem Sie regelmäßig Beiträge lesen und sehen können. Senden Sie uns gern Anregungen, Anliegen, Wünsche.


 

Christlicher Jungenschaft Friedenau

Einkaufshilfe der Christlichen Jungenschaft Friedenau und der Seniorenarbeit Zum Guten Hirten

Liebe Mitmenschen,

aufgrund der momentanen Situation möchte sich unsere christlich bündische Jugend in Zusammenarbeit mit Veronika Wolf als zuständige Seniorenmitarbeiterin und weiteren Ehrenamtlichen mit folgendem Angebot an Sie wenden:

Wir übernehmen für Sie Einkäufe, notwendige Botengänge und bei Bedarf auch Hundegassi-Dienste. Da es viele Betroffene gibt, die entweder zur Risikogruppe des Coronavirus gehören und deswegen zu Hause bleiben möchten oder bereits unter Quarantäne gestellt wurden, möchten wir unsere Hilfe anbieten.

Wenn Sie betroffen sind, zögern Sie nicht, die Hilfe in Anspruch zu nehmen. Wir kümmern wir uns gerne um Ihr Anliegen, da wir der Auffassung sind, dass Zusammenhalt und ein füreinander Einstehen besonders in diesen Zeiten wichtig ist.

Die Koordination übernimmt Zoe Emrich (vartija). Erreichbar telefonisch unter 0176/32788697 oder per Mail unter einkaufshilfe@cjf-berlin.de .

Ansprechpartnerin für die Senior/innen der Gemeinde ist Veronika Wolf unter der Telefonnummer 030/8523094 (erreichbar Di, Mi und Do 9:30-11:30Uhr) oder per Mail unter wolf@zgh-friedenau.de .

Bitte lassen Sie uns folgende Informationen zukommen:

  • Adresse und Nachname
  • Wann? (An welchem Tag benötigen Sie die Hilfe? Welche Uhrzeiten sind für Sie passend?)
  • Geschätzte Größe des Einkaufes/ Wird ein Auto benötigt?
  • Sind Sie unter Quarantäne gestellt worden? (Hier werden wir mit Ihnen daraufhin bestimmte Sicherheitshinweise austauschen)
  • Wie können wir Sie erreichen?
  • Erlauben Sie uns, die gegebenen Daten bis zur Erledigung zu speichern und von der Koordination an einen Einkäufer weiterzugeben?

In der Hoffnung, dass wir so einen Beitrag zur Verringerung des Risikos durch das Corona-Virus leisten können, freuen wir uns auf den Kontakt zu Ihnen.

Wir wünschen Ihnen Gesundheit und Gottes Segen.

Veronika Wolf für die Seniorenarbeit und Zoe Emrich (vartija) für die christliche Jungenschaft Friedenau (cjf)

Hier gibt es diese Informationen als pdf-Datei


Kirche ist geöffnet

Wir halten auch weiterhin die Kirchentüren für Ihr persönliches Gebet offen: Mo-Fr von 17 -19 Uhr und Sa –So von 09-11 Uhr

Am Karsamstag den 11. April sind alle eingeladen in der Zeit von 09 -12 Uhr, an der Kirche "Zum Guten Hirten" vorbei zu gehen und sich als Symbol des neuen Lebens und Zeichen der Verbundenheit ein "Ostergras-Set" mit Gras, Osterei und Schale mit nach Hause zunehmen.

 


"So klingt Hoffnung" - Dank mit Singen und Posaunen

Samstags um 19 Uhr nachdem die Glocken unserer Kirche erklungen sind – spielen Bläser des Friedenauer Posaunenchors Choräle und Abendlieder einzeln am offenen Fenster des Gemeindehauses in der Bundesallee 76A. 

 


Unterstützen Sie obdachlose Menschen!

Liebe Gemeindemitglieder, liebe Friedenauerinnen und Friedenauer,
Wir wollen auch in Zeiten der Corona Krise den Menschen nahe sein, die Hilfe und Unterstützung brauchen. 
„Not sehen und handeln“ ist auch in dieser außergewöhnlichen Zeit ein Gebot der Stunde.
Darum wollen wir wohnungslose Menschen weiterhin mit Essen und warmer Kleidung versorgen!
Dienstag bis Freitag  in der Zeit von 19 ‐21 Uhr 
teilen wir  vor der Goßlerstrasse 30 Essen und warme Kleidung für obdachlose Menschen aus.
WEISEN Sie wohnungslose Menschen gerne auf diese Möglichkeit hin.

Kontakt: Pfr. Michael Wenzel, 0173.647 82 15, wenzel@zgh-friedenau.de


Angebote für Gottesdienste und Seelsorge

Gottesdienste zuhause feiern

Auch wenn viele Kirchen aufgrund von Vorsichtsmaßnahmen dieser Tage geschlossen bleiben, werden trotzdem Gottesdienste gefeiert – im Radio, im Fernsehen, online.

 

​Predigten, Andachten, Gebete

Predigten aus unseren Gottesdiensten in Zum Guten Hirten

Thematische Andachten und Fürbitten - ein Angebot der EKBO

#wirsindda auf Twitter

 

Seelsorge

 

Aus dem Kirchenkreis, der Landeskirche und aus der EKD

Informationen aus dem Ev. Kirchenkreis Tempelhof-Schöneberg

Der Bischof der EKBO, Dr. Christian Stäblein

EKD Ratsvorsitzender Bischof Dr. Heinrich Bedford-Strohm: Corona-Pandemie wird die Welt verändern, vom 18.3.2020

Wort der Bischöfinnen und Bischöfe der Nordkirche, vom 16.3.2020


 

Entscheidungen der Gemeindeleitung

Am 17. März 2020 hat die Gemeindeleitung ihre früheren Entscheidungen vom 13. März 2020  an die neue Situation der Coronavirus-Pandemie angepasst und folgt den Empfehlungen des Kirchenkreises vom 16. März.

Alle Veranstaltungen, inklusive Gottesdienste und Aktivitäten in sämtlichen Arbeitsbereichen sind zunächst bis zum 19. April 2020 ausgesetzt.

Das Gemeindebüro ist bis auf Weiteres nur noch Mo, Di, Do 9-12 und Fr 10-12 für den Publikumsverkehr geöffnet. Kommen Sie aber bitte nur bei dringenden und unaufschiebbaren Anliegen. Rufen Sie lieber an oder schicken Sie eine E-Mail. Auf diesem Weg erreichen Sie die Küsterei zu den oben genannten Zeiten und am Mo und Do auch von 18-19 Uhr erreichbar.

Bitte machen Sie von der Gelegenheit Gebrauch, die Pfarrer der Gemeinde zu kontaktieren:
- Pfarrer Martins: 0172 314 90 82, martins[at]zgh-friedenau.de
- Pfarrer Wenzel: 0173 647 82 15, wenzel[at]zgh-friedenau.de
- Vikarin Luther: luther[at]zgh-friedenau.de

Konfirmandenarbeit

Die im Mai/Juni anstehenden Konfirmationen werden auf den Sommer/Frühherbst (nach den Sommerferien)  verschoben. Die Konfirmanden und Eltern im Wochen- bzw. Blockmodell wurden dazu von den Pfarrern informiert. Sobald die Situation es zulässt, wird zu einem Info-Abend eingeladen, auf dem über neue Konfirmationstermine gesprochen werden soll.
Der Beginn des neuen Konfirmandenjahrgangs wird auf die Zeit nach den Sommerferien verschoben.

Die Gemeindeleitung


Mitteilungen und Empfehlungen von Kirchenkreis und Landeskirche 

Chronologische Zusammenstellung hier 


Zum Umgang mit dem Coronavirus

Informationen zum Coronavirus in leichter Sprache, MDR 17.3.2020

Das "Coronavirus-Update" mit Christian Drosten, Virologe in der Berliner Charité

Allgemeine Informationen und Hygienemaßnahmen, zusammengefasst am 12.3.2020

Coronavirus, Grippe oder Erkältung: Wie erkenne ich den Unterschied? Deutsche Welle vom 1.2.2020 Text und Grafik

Antworten auf häufig gestellte Fragen zum Coronavirus, Robert Koch Institut, laufend aktualisiert.


Ev. Kirchengemeinde Zum Guten Hirten – wir über uns











Es ist unser Ziel, die Menschen rund um den Friedrich-Wilhelm-Platz in ihrer jeweiligen Lebenssituation wahrzunehmen. Erziehungs- und Glaubensfragen, soziale und gesellschaftliche Probleme, kulturelle Entwicklungen, theologische und ethische Fragen sind uns ebenso wichtig, wie Fragen der individuellen Lebensgestaltung und persönlicher Lebenskrisen. Unsere Kirche, das Gemeindehaus und der Kindergarten sind Orte der Begegnung, wo Menschen jeden Alters:

  • sich mit der Botschaft der Bibel auseinandersetzen
  • gemeinsam Antworten nach einer sinnvollen Lebensgestaltung suchen
  • miteinander feiern
  • sich über Werte und Normen verständigen
  • sich zum Erfahrungsaustausch treffen

Als zentrales Angebot unserer Gemeinde sehen wir Gottesdienste, die in Wort, Sakrament und Musik anregen, berühren und uns mit Gott in Verbindung bringen.

Es ist uns wichtig, Gottesdienst in den vielfältigen Formen zu feiern. Dabei soll das Kirchenjahr in besonderer Weise wahrnehmbar und lebendig werden.

Die Kirchenmusik ist auch über die Gottesdienste hinaus ein unverzichtbarer Bestandteil des Gemeindelebens.