Wir aktualisieren momentan unser Webseiten Design um die Erfahrung auf unserer Website zu verbessern.

Liebe Gemeindeglieder, liebe Friedenauerinnen und Friedenauer,

13. August 2020, 16:45

in Zeiten der Coronavirus-Pandemie informieren wir Sie über die aktuellen Entscheidungen der Gemeindeleitung und die vielfältigen Initiativen unserer Gemeinde. Im "ZGH-Blog" finden Sie regelmäßig Beiträge und Einblicke aus verschiedenen Bereichen des Gemeindelebens. 

Alle Gemeindeveranstaltungen fiinden unter den geltenden Auflagen der gemeindlichen Hygienekonzepte für Gemeindehaus und Kirche und nach Entscheidung der jeweils Verantwortlichen statt. Die wichtigsten Bestimmungen und Konzepte für Teilnehmende an unseren Veranstaltungen und für alle Mitarbeitenden sind hier aufgeführt.

In allen Gemeinderäumen kann sich nur eine begrenzte Anzahl von Personen gleichzeitig für eine bestimmte Zeit aufhalten. Darum ist es wichtig, dass Sie sich zu den Veranstaltungen, bei denen eine Anmeldung vorgesehen ist, bitte vorher anmelden.

Gemeinsames Singen und Muszieren in geschlossenen Räumen ist nur unter den besonderen Auflagen möglich. Maßgeblich sind derzeit  (10. August 2020) die Bestimmungen des "Hygienerahmenkonzepts für Kultureinrichtungen im Land Berlin", Punkt "IV. Besondere Hygiene- und Schutzmaßnahmen für das gemeinsame Singen in geschlossenen Räumen".

Bei allen Veranstaltungen und Treffen werden Sie von den verantwortlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern über die geltenden Auflagen informiert. Aktuelles entnehmen Sie bitte dieser Homepage und den Aushängen an unseren Schaukästen am Gemeindehaus und an der Kirche.

Die Kirche ist unter der Woche donnerstags von 17-19 Uhr zur persönlichen Andacht geöffnet

Das Gemeindebüro ist Mo, Di, Do 9-12 und Fr 10-12 für den Publikumsverkehr geöffnet. Kommen Sie aber bitte nur bei dringenden und unaufschiebbaren Anliegen. Rufen Sie lieber an oder schicken Sie eine E-Mail. Auf diesem Weg erreichen Sie die Küsterei zu den oben genannten Zeiten auch am Di und Do von 18-19 Uhr.

 

Ev. Kirchengemeinde Zum Guten Hirten – Wir über uns

Es ist unser Ziel, die Menschen rund um den Friedrich-Wilhelm-Platz in ihrer jeweiligen Lebenssituation wahrzunehmen. Erziehungs- und Glaubensfragen, soziale und gesellschaftliche Probleme, kulturelle Entwicklungen, theologische und ethische Fragen sind uns ebenso wichtig, wie Fragen der individuellen Lebensgestaltung und persönlicher Lebenskrisen. Unsere Kirche, das Gemeindehaus und der Kindergarten sind Orte der Begegnung, wo Menschen jeden Alters:

  • sich mit der Botschaft der Bibel auseinandersetzen
  • gemeinsam Antworten nach einer sinnvollen Lebensgestaltung suchen
  • miteinander feiern
  • sich über Werte und Normen verständigen
  • sich zum Erfahrungsaustausch treffen

Als zentrales Angebot unserer Gemeinde sehen wir Gottesdienste, die in Wort, Sakrament und Musik anregen, berühren und uns mit Gott in Verbindung bringen.

Es ist uns wichtig, Gottesdienst in den vielfältigen Formen zu feiern. Dabei soll das Kirchenjahr in besonderer Weise wahrnehmbar und lebendig werden.

Die Kirchenmusik ist auch über die Gottesdienste hinaus ein unverzichtbarer Bestandteil des Gemeindelebens.

Schön, dass Sie uns hier gefunden haben!

Jahreslosung  2022

Jesus Christus spricht: Wer zu mir kommt, den werde ich nicht abweisen.
(Johannes-Evangelium 6,37 )

Monatsspruch für November

Weh denen, die Böses gut und Gutes böse nennen, die aus Finsternis Licht und aus Licht Finsternis machen, die aus sauer süß und aus süß sauer machen!
Jes 5,20 (L)

 


Ev. Kirche Zum Guten HirtenWas Sie erwartet, wenn Sie hier im wirklichen Leben dabei sind, erfahren Sie auf den folgenden Seiten.  Unsere  Kirche "Zum Guten Hirten" steht unübersehbar mitten auf dem Friedrich-Wilhelm-Platz, unser Gemeindehaus ist direkt gegenüber.
Finden Sie nicht gleich das Passende? Probieren Sie es damit:
 
Oder nehmen Sie hier Kontakt zu uns auf. 
Herzlich willkommen in Friedenau!

 

GEMEINDEBLOG

"ALLES HAT SEINE ZEIT ..." ALLE UNSERE KOMMENDEN VERANSTALTUNGEN

AKTUELLES

Unser Beitrag zum Energiesparen

Um Energie in unserer Kirche und im Gemeindehaus einzusparen, hat der Gemeindekirchenrat entschieden, die Temperatur im Gemeindehaus auf 19 Grad zu halten und die Kirche nicht zu beheizen (Ausnahme: die Konzerte am Ewigkeitssonntag 20.11., am 2. Advent 4.12. und am 4. Advent 18.12.).
Uns ist bewusst, welche Zumutungen damit besonders für die Veranstaltungen und Gottesdienste in der Kirche verbunden sind. Bitte stellen Sie sich darauf ein. Wir werden im Laufe der nächsten Wochen prüfen, welche weiteren Maßnahmen wir ergreifen können, damit es Besucherinnen und Besucher nicht zu kalt wird.

 

Unsere Infektionsschutzmaßnahmen

Für alle Veranstaltungen in der Kirche und im Gemeindehaus wird das Tragen einer FFP2-Maske und Händedesinfektion empfohlen. Die Verantwortlichen von Veranstaltungen achten auf ausreichende Belüftung der Räume. (GKR vom 5.9.2022)