Die Friedenauer Kantorei bildet als gemischter Chor mit rund 80 Sängern das Rückgrat der vokalen Kirchenmusik in der Gemeinde »Zum Guten Hirten«.

 

 

Kantorei im Gottesdienst und Konzert

Ein Schwerpunkt der Chorarbeit ist die Vorbereitung von Konzerten mit Aufführungen von Oratorien, Passionen und Kantaten vom Barock bis zur Moderne. Traditionell werden am Karfreitag, am Ewigkeitssonntag und am 3. Advent große Werke der Kirchenmusik aufgeführt. Im Sommerkonzert im Juni wird dagegen weltliche Literatur zu Gehör gebracht.

 

Repertoire

Das Repertoire des Chores reicht von Bach u.a. »Johannes-Passion«, »Matthäus-Passion«, »Weihnachtsoratorium«, Mozart »c-moll-Messe«, Brahms »Ein Deutsches Requiem« über Mendelssohn »Elias«, »Ein Sommernachtstraum«, Dvorak »Stabat Mater« bis hin zu Rossini »Stabat Mater« und Distler »Ein Totentanz«.

Ein weiterer Schwerpunkt liegt in der regelmäßigen musikalischen Ausgestaltung der Gottesdienste mit anspruchsvoller a-capella-Musik oder in kammermusikalischer Besetzung mit Kammerorchester oder Solisten zur Aufführung von Kantaten oder Messen. Hier steht die Pflege der traditionellen Motette und kleineren Chorwerken von Schütz, Bach, Mendelssohn bis hin zur Zeitgenössischen Musik im Mittelpunkt.

 

Probenarbeit

Regelmäßige Stimmbildung, die parallel zu den Proben stattfindet, ergänzt das Angebot des Chores genauso, wie Registerproben und Korrepetition.

Zur Intensivierung der Chorarbeit finden in jedem Quartal ein Probensamstag im Großen Saal des Gemeindehauses und zweimal jährlich ein Probenwochenende in der näheren Umgebung statt.

 

Geschichte

Anfang des Jahres 2012 übernahm Kirchenmusiker Gerhard Löffler die Leitung dieses Ensembles, das 1973 vom damaligen Kirchenmusiker Jörg-Peter Schulz als gemeinsamer Chor der beiden ev. Gemeinden »Zum Guten Hirten« und »Philippus« im Berliner Stadtteil Friedenau gegründet wurde. Jährliche Konzertreisen führten die Kantorei in viele europäische Länder; oft nach Skandinavien, aber auch nach Österreich, Frankreich, Ungarn, Polen und Italien.

 

Mitsingen

Sängerinnen und Sänger mit Notenkenntnissen und Chorerfahrung, die die musikalische Arbeit des Chores kennenlernen möchten, sind herzlich eingeladen, an einer der Proben, donnerstags, 19.45-21.45 Uhr, Gemeindehaus, Großer Saal 2. OG, Bundesallee 76a, 12161 Berlin-Friedenau, U9 Friedrich-Wilhelm-Platz, teilzunehmen. Ein kurzes Vorsingen in Anwesenheit einer unserer Stimmensprecher soll neben den stimmlichen Fähigkeiten auch die Einordnung in einer der Stimmgruppen des Chores ermöglichen.

 

 

Kammerchor

In kleiner Besetzung studiert der Kammerchor der Friedenauer Kantorei anspruchsvolle Werke für den Gottesdienst ein. Er ergänzt a-capella-Konzert des großen Chores mit Werken für kleinere Besetzung. Über ein Mitsingen entscheidet unser Kantor.